26. Sportlerehrung: 233 Nachwuchstalente – eine Rekordzahl

Valtentin Baus wurde zum Sportler des Jahres 2014 gewählt. Heiko Schneider und Ulrich Jeromin gratulieren dem Weltmeister im Rollstuhl-Tischtennis!

Zum 26. Male ehrte die Sportjugend Bochum in Kooperation mit den Stadtwerken Bochum am 11. März die erfolgreichsten jugendlichen Bochumer Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres. Mit 233 zu ehrenden Nachwuchstalenten und rund 80 geladenen Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Sport nahm die Veranstaltung in diesem Jahr stattliche Ausmaße an. Denn trotz der vor zwei Jahren stark angehoben Auswahlkriterien brillierten die Bochumer Sportlerinnen und Sportler durch überragende Erfolge bei Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften und sogar Weltmeisterschaften. Auch das aufstrebende öffentliche Interesse bringt die Ehrung allmählich an ihre kapazitären Grenzen.

Die Wertigkeit der Veranstaltung wurde auch in diesem Jahr wieder insbesondere durch die Teilnahme der Präsidentin des Nordrhein-Westfälischen Landtags, Carina Gödecke, unterstrichen, die es sich nicht nehmen ließ, ein persönliches Grußwort an die Sportlerinnen und Sportler zu richten. Desweiteren durfte die Sportjugend Bochum zahlreiche weitere Ehrengäste begrüßen. Darunter auch die Vorsitzende des Stadtsportbundes Bochum e.V., Gabriela Schäfer, Ratsmitglied und Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Sport in Bochum, Wolfgang Horneck, sowie Vorstandsmitglied des VfL Bochum 1848 e.V., Wilken Engelbracht.

Highlight des Abends war die von der Sportjugend Bochum neu eingeführte Auszeichnung „Sportler des Jahres“! Über diesen Preis, der einen Pokal und eine zweckgebundene Dotierung beinhaltet, durfte sich Valentin Baus von der Tischtennis-Gemeinschaft Weitmar als Weltmeister im Rollstuhl-Tischtennis freuen. In einer bewegenden Laudatio stellte Ulrich Jeromin, stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend Bochum, dessen sportlichen Werdegang und die größten Erfolge eindrucksvoll dar. Der Vorsitzende der Sportjugend, Heiko Schneider, war sehr erfreut über die durchweg positiven ersten Reaktionen auf diese Auszeichnung und wird dies zum Anlass nehmen, zusammen mit seinem Team auch zukünftig so zu verfahren!

Im Rahmenprogramm konnten die Teilnehmer wieder beeindruckende Show-Einlagen des TTC Rot-Weiß-Silber Bochum e.V. und des Zirkus‘ RatzFatz genießen. Außerdem präsentierte Ricardo Bielecki, DSDS-Endrundenteilnehmer, mit drei aktuellen Titeln seine Sangeskünste, wobei die Sportlerinnen und Sportler ihn stimmgewaltig unterstützten. Durch den Abend führte erstmalig und in erfrischend jugendlicher Mundart Josephine Schmidt, Jugendvertreterin der Sportjugend Bochum.
Der Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum, Bernd Wilmert, bekräftigte das Interesse des Unternehmens an dieser sportlichen Kooperation zur Jugendsportlerehrung und betonte nochmals, dass sich die Stadtwerke Bochum auch weiterhin für Bochumer Nachwuchstalente stark machen werden. Mit diesem Bekenntnis kann die Sportjugend Bochum sicherlich positiv gestimmt in die Zukunft blicken!