Bochumer Nachwuchssportler*innen auch 2020 erfolgreich

Auch wenn nach fast einem Jahr die Pandemie noch immer starken Einfluss auf jedweden Alltag hat und langfristige Planungen nur eingeschränkt möglich sind, hat die Sportjugend Bochum es sich nicht nehmen lassen, auch für das Jahr 2020 mögliche sportliche Erfolge der Bochumer Nachwuchssportler*innen bei den Bochumer Vereinen abzufragen. – Und wurde eindrucksvoll überrascht!

„Dass wir trotz Pandemiejahr so viele sportliche Erfolge im Bochumer Jugendsport für 2020 verzeichnen können, ist überaus bemerkenswert!“ freut sich Pamela Ziesche, Fachkraft für Jugendarbeit bei der Sportjugend. „Bisher erfüllen mehr als 50 Talente die regulären Richtlinien, weit über 100 Sportler*innen die vorsorglich erweiterten Kriterien.“

Dies eröffnete der Sportjugend Bochum die Möglichkeit zum Entwurf verschiedener Szenarien für die Durchführung der Ehrung als Präsenzveranstaltung, um bei der Planung differenziert und ggf. auch kurzfristig auf veränderte Rahmenbedingungen in der Pandemiebekämpfung reagieren zu können.

Wie leider bereits zu erwarten war, ist mit den aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus‘ der geplante Termin am 10.3.21 zur Durchführung nicht haltbar und muss daher vorerst unbestimmt in die zweite Jahreshälfte verschoben werden.

„Die Ehrung ist in mehreren Abstufungen fast gänzlich vorbereitet, so dass wir zu gegebener Zeit über Art und Umfang der Ehrung situationsgerecht entscheiden und ohne Verzug einen möglichen Nachholtermin ansetzen können – selbstverständlich immer mit Blick auf die Gesundheit und das Wohlergehen aller Beteiligten“, so Heiko Schneider, Vorsitzender der Sportjugend.

Please follow and like us: