100 Jahre SF Rot Weiss Leithe – herzlichen Glückwunsch

 Ein großartiges Wochenende liegt hinter dem sympathischen und engagierten Traditionsverein aus Wattenscheid-Leithe. Drei Tage wurde gefeiert und Fußball gespielt.

Ein buntes Rahmenprogramm zum Mitmachen für Gross und Klein durfte ebenfalls nicht fehlen. Wie immer kam die Sportjugend Bochum nicht mit leeren Händen und überbrachte dem 1. Vorsitzenden – Marcel Paul – von Rot Weiss Leithe einen Scheck zur Unterstützung für die gut organisierte Jugendabteilung.

Eure Sportjugend Bochum

Förderpreis JiVe (Jugendarbeit im Verein) ging mit je 1.500 € an Bochumer Sportvereine für ihre Jugendarbeit

Am 25. Juni vergab die Sparda Bank gemeinsam mit der Sportjugend Bochum, dem Stadtspiegel Bochum und dem Sportamt wieder Fördermittel für drei Bochumer Sportvereine für das Projekt JiVe.

„Mit jedem Jahr scheint die Auswahl schwieriger zu werden. Die Bochumer Vereine leisten einfach eine so tolle Jugendarbeit, dass uns die zahlreichen und wirklichen tollen Projekte in den Bewerbungen schon vor eine knifflige Entscheidung stellten,“ so Heiko Schneider und Jörg Kaminski vom Vorstand der Sportjugend Bochum.

2019 durften sich folgende drei Vereine über die 1.500 € Förderung für ihre Jugendarbeit freuen: Dance-kids Bochum-Weitmar, Turnzentrum Bochum 2010 e.V. und TV Frisch-Auf Altenbochum e.V.
Der kleine Festakt zur Preisverleihung fand im Bonhoefferhaus, dem Vereinsheim des TV Frisch-Auf Altenbochum e.V., statt, der durch einen eindrucksvollen Auftritt der Steckenpferdchen-Gruppen des Vereins und leckere Bewirtung abgerundet wurde. Freudestrahlend über einen so hohen Förderbetrag ergänzten die Dancekids das Programm außerdem spontan um eine kleine Darbietung ihres Könnens.

BSV Freischütz Hiltrop e.V. feiert sein Biwak mit einem Kinderfest

Am 30. Mai (Vatertag) feierte der BSV Freischütz Hiltrop e.V. seinen traditionellen Biwak zur Förderung der Tradition auf der Festwiese an der Hunsrückstraße, alle zwei Jahre verbindet man dieses Event mit einem Kinderfest für den Stadtteil Hiltrop. Der Verein versucht hierbei den Schießsport den Menschen näher zubringen. 

Gerne waren wir der Einladung des BSV Freischütz Hiltrop e.V. gefolgt und statteten den Schützen einen Besuch ab. Unsere Beisitzerin Tanja Simon überbrachte die besten Wünsche der Sportjugend Bochum und überreichte dem 1. Vorsitzenden W. Bublitz (rechts) sowie seinem Stellvertreter Ch. Uellenbeck (links) einen Scheck zur Unterstützung ihres Kinderfestes.

TAF Deutschland Cup

Am 15.+16. Juni findet der TAF Deutschland Cup im DiscoDance in Bochum statt.

Es werden ca. 600 Tänzer aus ganz Deutschland daran teilnehmen. Der T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum e.V. ist im DiscoDance sehr erfolgreich und geht mit einigen Europa- und Weltmeistern an den Start.

Die Sportjugend Bochum hat bei der Wahl zum Sportler des Jahres ein Duo der DiscoDancer zum Sportteam des Jahres 2018 ernannt (Marie und Melina).

In den letzten Jahren fand der TAF Deutschland Cup immer in der Rundsporthalle statt. In diesem Jahr wird er erstmalig im RuhrCongress Bochum stattfinden. Das wird eine super Sportveranstaltung mit toller Stimmung und ein Erlebnis für die ganze Familie.

Kommt vorbei und helft dabei die Tänzer aus Bochum anzufeuern.

Nominierung und Ehrung: Gesichter des jungen Ehrenamtes im Sport in Bochum©2019

Unsere Ehrung Gesichter des jungen Ehrenamtes im Sport in Bochum©2018 hat uns gezeigt, wie wichtig junges Engagement ist und wieviel Freude es bereitet, diese jungen Menschen zu begleiten und ihnen die richtige Anerkennung zu geben.

Uns war es eine große Freude und eine Ehre zugleich zusammen mit unserem Partner Stadtwerke Bochum, die unsere Idee im Rahmen eines Bürgerprojektes unterstützen, die insgesamt 18 junge ehrenamtliche Engagierte aus Bochumer Sportvereinen kennenzulernen und ihnen für ihr Engagement auf außergewöhnliche Weise zu danken.

Besonders stolz sind wir über die vier jungen Menschen, die stellvertretend für alle junge Akteure aus den Vereinen als Gesichter des jungen Ehrenamtes im Sport in Bochum© 2018 ausgezeichnet wurden.
Ein Highlight unserer Aktion im letzten Jahr war für alle Beteiligten die umfangreiche Vorstellung jedes einzelnen der 18 Nominierten durch unseren Medienpartner WAZ Bochum. Jeder uns gemeldete junge Ehrenamtler wurde mit einem Artikel, Fotos und einem eigenen Video in der Zeitung und online vorgestellt. Auch die jeweiligen Vereine konnten sehr davon profitieren.

Jetzt machen wir uns wieder auf die Suche nach jungen ehrenamtlich tätigen Menschen aus den Bochumer Sportvereinen. 2019 wollen wir insgesamt 12 junge Menschen besonders ehren und wieder vier von Ihnen zu den Gesichtern des jungen Ehrenamtes im Sport in Bochum© 2019 küren.
Und wieder ist es unser Ziel diesen Akteuren im jungen Ehrenamt ein Gesicht zu geben, sie in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen und ihnen die Wertschätzung entgegen zu bringen, die ihnen zusteht.

Dafür brauchen wir eure Unterstützung!

Wir freuen uns über Nominierungen junger Menschen, ein Gesicht des jungen Ehrenamtes im
Sport in Bochum© 2019 zu werden. Bitte nominiert uns eure jungen Engagierten mit
beigefügtem Formular.

Die Sportjugend Bochum nimmt ab sofort Nominierungen entgegen.

Wer kann nominiert werden?

Junge Ehrenamtliche zwischen 16 und 27 Jahren aus den Sportvereinen in Bochum, die sich herausragend ehrenamtlich engagieren.

Jeder Verein kann nur eine Person nominieren!

Wie kann die Person nominiert werden?

Wir bitten um eine schriftliche Nominierung mit beigefügtem Formular und kurzem Text bis
spätestens 13.07.2019. Gerne können auch Bilder, Presseartikel o.ä. beigefügt werden.

Was erwartet die/der Nominierte bei einer möglichen Wahl zu den 12 Gesichtern des jungen
Ehrenamtes im Sport in Bochum© 2019?

– Einladung mit einer Begleitperson durch die Sportjugend Bochum und ihrem Partner,
die Bochumer Veranstaltungs-GmbH zur Ehrungsveranstaltung Ende November 2019
im Pumpenhaus der Jahrhunderthalle mit Buffet und einem Rahmenprogramm.

– Netzwerken mit verschiedenen Ehrengästen aus der Politik, dem Sport und der Wirtschaft.

– Vorstellung der vier ausgewählten Person und deren Engagement in den Medien in Kooperation mit unserem Medienpartner WAZ Bochum.

– Bei der möglichen Wahl der/des Nominierten zu einem von vier Gesichtern des jungen
Ehrenamtes im Sport in Bochum©2019 erhalten diese eine individuelle Ehrung und
einen Sachpreis sowie eine persönliche Vorstellung der Person und deren
Engagements in den Medien mit Unterstützung unseres Medienpartners WAZ
Bochum.

Wir freuen uns auf viele Nominierungen und darauf, die Gesichter des jungen
Ehrenamtes im Sport in Bochum© 2019 kennen zu lernen.

EUROPAWAHL – Spitzenpolitiker stellen sich der Bochumer Jugend

Bereits zum dritten Mal lud die Sportjugend Bochum zu ihrem traditionellen jugendpolitischen Workshop ins Musicaltheater Starlight Express ein.

Über 40 junge Menschen aus Bochum trafen auf namhafte Politiker unserer Stadt. Das diesjährige Thema stand natürlich ganz im Zeichen der Europawahlen am 26.05.2019. „Wieder einmal ist es gelungen, Jugendliche sowie Politiker zusammenzubringen und zu einem Austausch zu bewegen. Die Statements sowie Fragen der Jugendlichen haben uns alle begeistert und zeigen das hohe politische Interesse. Wir sind beeindruckt“, so Heiko Schneider, Vorsitzender der Sportjugend Bochum.

Nachfolgende 13 namhafte Politiker aus Bochum nahmen sich für diese Veranstaltung sehr viel Zeit und tauschten sich mit den jungen Menschen aus:

1. Thomas Eiskirch, Oberbürgermeister, SPD
2. Dennis Radtke, Mitglied des Europa Parlaments, CDU
3. Michael Kauch, Kandidat für die Europawahl 2019, FDP
4. Oliver Basu Malick, Kandidat für die Europawahl 2019, SPD
5. Axel Schäfer, Mitglied des Deutschen Bundestages, SPD
6. Olaf in der Beek, Mitglied des Deutschen Bundestages, FDP
7. Serdar Yüksel, Mitglied des Landtags NRW, SPD
8. Mehrdad Mostofizadeh, Mitglied des Landtags NRW, Grüne
9. Gaby Schäfer, 1. Bürgermeisterin Bochum, SPD
10. Felix Haltt, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion der Bo – FDP
11. Sebastian Pewny, Ratsmitglied der Bochumer Grünen
12. León Beck, stellv. Vorsitzender der Bochumer FDP
13. Christoph Deike, Schriftführer der Bochumer FDP

Im Rahmen des Workshops erarbeiteten die Jugendlichen Statements sowie Fragen zum Thema Europa und stellten anschließend diese den politischen Gästen vor.

Besonderes Highlight war das während der Veranstaltung erstellte Video der jungen Menschen, dass eindrucksvoll zeigte, wie motiviert und engagiert die Jugendlichen sich mit dem Veranstaltungsthema auseinandersetzen und was sie beschäftigt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Jugendliche dazu bewegen konnten, sich intensiv mit dem Thema Europa auseinander zu setzen. Das zeigt, dass junge Menschen sich beteiligen wollen und auch müssen“, so Wiebke van Kempen, Fachkraft für Jugendarbeit bei der Sportjugend Bochum.

Ferner hatten sich über 50 junge Menschen an der U 18 Wahl im Rahmen der Europawahl 2019 beteiligt. Sie nahmen bei der Wahlsimulation für nicht Wahlberechtigte unter 18 Jahren teil und gaben unter realen Bedingungen ihre Stimme im Wahllokal der Sportjugend Bochum im Starlight Express ab.

Bereits im Vorfeld hatten sich die Teilnehmenden mit einem Video zum Veranstaltungsthema beworben und 30 von ihnen konnten sich über eine Einladung durch die Sportjugend Bochum und dem Partner Starlight Express zur Vorstellung des Musicals am Abend freuen.

Radio Bochum durfte an diesem Tage natürlich nicht fehlen.

Die Sportjugend Bochum steht wieder einmal für eine einmischende Jugendpolitik und fordert alle Menschen in Bochum auf, am 26. Mai 2019 bei der EU Wahl wählen zu gehen.

Fachschaft Fussball: Jugendfachschaftssitzung Bochum 2019

Die Fachschaft Fussball lädt herzlich zur Jugendfachschaftssitzung 2019 ein, diese findet am 28.05.2019 um 18:30 Uhr im Medienzentrum des VfL Bochum statt.

Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangenen drei Jahre, stehen die Neuwahlen der Fachschaft auf der Tagesordnung. Den Bericht der Jugendfachschaft sowie die Tagesordnung sind angehängt.

 

Jugendfachschaftsitzung Fussball

28.05.2019 um 18:30 Uhr

Medienzentrum des VfL Bochum, Castroper Str. 145, 44791 Bochum

Sportjugend Bochum zeigt „Klare Kante“

„Allen rassistischen und nichtdemokratischen Strömungen in allen gesellschaftlichen Bereichen zeigen wir ganz klar die rote Karte,“ sagt Heiko Schneider, Vorsitzender der Sportjugend Bochum entschieden.

„Wir müssen für unsere weltoffene und tolerante Lebensweise einstehen und kämpfen, damit sich die Geschichte Deutschlands nie wiederholt“.

Die Sportjugend Bochum hat sich am vergangenen Wochenende gemeinsam mit Vertretern der Bochumer Sportvereine dem Thema Demokratie und Toleranz gewidmet.

Auf einer zwei tägigen Gedenkstättenfahrt nach Bergen-Belsen haben sich die 25 Teilnehmer/innen aktiv mit Rassismus und Fremdenhass beschäftigt und sich damit zu Multiplikatoren für Demokratie und Respekt weitergebildet.

„Die Fahrt war eine tolle Erfahrung. Ich werde vieles von dem Erlebten in meine Vereinsarbeit einfließen lassen und mich noch deutlicher für Demokratie einsetzen“, sagt Lukas Blondeel vom BC Krüzkämper Bochum e.V..

Der Besuch der Gedenkstätte in Bergen-Belsen stellte natürlich den Hauptteil der Fahrt dar.

Trotzdem konnten alle Teilnehmer/innen weitere Highlights genießen und damit das Erlebte reflektieren und verarbeiten. Insbesondere am Samstagabend gab es, begleitet von einem gemeinsamen Abendessen, ausreichend Gelegenheit, die Eindrücke nochmal Revue passieren zu lassen und erste Strategien für die eigene Arbeit in den Vereinen zu entwickeln.

Der Tag wurde dann mit einer Nachtwächterführung durch das historische und wunderschöne Celle abgerundet. Und die Sportjugend Bochum wäre nicht die Sportjugend Bochum, wenn sie nicht eine Fußballarena besichtigen würde.

Also ging es Sonntagmittag zu einer exklusiven Arenaführung in die HDI Arena in Hannover. Nach einem kleinen Mittagssnack im Stammlokal von Hannover 96 ging es dann wieder zurück ins Ruhrgebiet.

„Ich bin begeistert von der Fahrt und dankbar für die gemeinsame Auseinandersetzung zu den unbeschreibbar grausamen Erlebnissen der Menschen in Bergen-Belsen. Dass Menschen in einem intoleranten und andere Menschen verachtenden System zu Mördern werden, fordert mich auch heute dazu auf, kritisch über die Vergangenheit nachzudenken.

Ich strebe daher an, mit Jugendlichen aus Verein und Schule auch nach Celle zu fahren“, so Sebastian Strack vom Budoka Höntrop e.V.

Die Sportjugend Bochum hat mit dieser Fahrt „Klare Kante“ zu jeder Art des Extremismus, der Ausgrenzung oder Verachtung deutlich gezeigt. 25 Multiplikatoren sind nun in der Lage, diese Werte bis an die Basis – die Kinder und Jugendlichen – heranzutragen und erlebbar zu machen.

NRW-Meisterschaften im Stand-Up-Paddeln in Dahlhausen

Vom 04. bis 05. Mai 2019 wird  bereits zum vierten Mal der Linden-Dahlhauser Kanu-Club die Meisterschaften für NRW in Dahlhausen auf der Ruhr in der Kanu-Disziplin “Stand-Up-Paddeln” austragen. Ruhraue

Der Linden-Dahlhauser Kanu-Club lädt alle seine Nachbarn, Freunde sowie Unterstützer herzlich ein als Teilnehmer und / oder als Gast dabei zu sein.

Die Ausschreibung mit Einladung, Plakat und Anmeldeinformationen sind beigefügt.